Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.

Motorspritzen-/Schlauchverlegefahrzeug

Motorspritzen-/Schlauchverlegefahrzeug
Beschreibung
Marke, Typ Reform Muli 565 G
Jahrgang BE 3947
Motorenleistung 2003
Gesamtgewicht 7000 kg
Einsatzgewicht 5000 kg
Motorenleistung 63 PS
Getriebe Mech. 24 Gänge
Geschwindigkeit max. 40 km/h
Hubraum 2995 ccm
Fahrtenschreiber Restwegschreiber RAG 2000
Länge 5570 mm
Breite 1960 mm
Höhe 2540 mm
Plätze 2
Anhängelast 3500 kg gebremst<br>750 kg ungebremst



 

Aufbau

  • 360° hydraulisch drehbarer Aufbau mit automatischer Verriegelung
  • Schlauchtrommel mit 800 m Tranportschlauch 75 mm, hydraulischem Trommelantrieb und Bandbremse
  • Motorspritze Ziegler Ultraleicht mit Entladevorrichtung

Spezialausrüstung

  • Teleskop Beleuchtungsmast Teklite 2x70 Watt Natriumdampflampen
  • Hydraulische Frontseilwinde mit 3600 kg Zugkraft und 60 m Seillänge, Bedienung über Proportional-Kabelfernsteuerung
Funktion
Spezialfahrzeug zum Erstellen von Schlauchleitungen für den Wassertransport über eine Distanz von bis zu 800 m. Aufgepackte mobile Motorspritze für Wassertransport oder Druckverstärkung. Bergungswinde mit 3600 kg Zugkraft.