Sie verwenden einen nicht mehr unterstützten Browser, daher kann die Webseite teilweise nicht korrekt dargestellt werden.
23.02.2021

Feuerwehr Thun nimmt Übungsdienst wieder auf

Bereits im Frühjahr 2020 musste der Übungsdienst der Feuerwehr Thun für 3 Monate eingestellt werden. Im Sommer und Herbst 2020 war eine stark eingeschränkte Übungstätigkeit, unter strengen Schutzmassnahmen, wieder möglich. Mit Beginn der zweiten Corona Welle im Herbst 2020 musste der Übungsdienst wieder unterbrochen werden. Sitzungen und Rapporte fanden nur noch virtuell statt.

Nach nun 4 Monaten Unterbruch der Übungstätigkeiten, startet die Feuerwehr Thun am 1. März 2021 wieder mit der Übungstätigkeit. Das Schutzkonzept, welches den Vorgaben vom Kantonsarztamt und der Gebäudeversicherung Bern entspricht, sieht eine maximale Gruppengrösse von 15 Personen vor. Zudem tragen alle Personen während den Übungen Schutzmasken und die Hygienemassnahmen werden gewährleistet.

Durch den Übungsdienst in Kleingruppen, kommt es zu erhöhten Personen und Fahrzeugbewegungen bei den Feuerwehrmagazine in Thun (Frohsinnweg 5) und Goldiwil sowie in Heiligenschwendi.

Bis heute war, trotz der insgesamt 7 Monate Übungsunterbruch, die Einsatzbereitschaft immer gewährleistet und die Einsatzqualität konnte hochgehalten werden. Nun ist es aber wichtig, dass die Automatismen und Handgriffe, welche im Einsatz unter Druck erfolgen müssen, wieder trainiert werden können.

Die Feuerwehr Thun dankt für das Verständnis.